Bund fördert den Campuspark in Rheydt mit 855.000 Euro. Gülistan Yüksel: „Großartige Neuigkeiten für die Sportstadt Mönchengladbach.“
3. März 2021
„Gleichstellung immer. Und gerade jetzt!“, fordert Gülistan Yüksel zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021.
8. März 2021

Angebote für junge Menschen und Familien müssen nach Corona weitergehen

Ab sofort können Anträge für das „Sonderprogramm Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit 2021“ gestellt werden. Insgesamt stellt der Bund 100 Millionen Euro zur Verfügung, um Schullandheime, Familienferienstätten, Jugendbildungsstätten und zahlreiche weitere Einrichtungen zu unterstützen. „Wir müssen sicherstellen, dass Kinder nach der Pandemie weiterhin außerschulische Bildungsangebote wahrnehmen und an Schul- und Klassenfahrten teilnehmen können. Gerade angesichts des Lockdowns und der stark verringerten sozialen Kontakte sollte man die soziale Entwicklung der Kinder weiter fördern“, so die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel.

Gefördert wird der Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni, wenn durch die Coronavirus-Pandemie ein Liquiditätsengpass eingetreten ist. Die maximale mögliche Unterstützung pro dauerhaft belegbarem Bett wurde von 400 Euro auf 800 Euro verdoppelt. Der Zuschuss liegt bei höchstens 90 Prozent des Liquiditätsengpasses. „Die fortlaufenden Fixkosten bei gleichzeitig ausbleibender Kundschaft gefährdet die vielfältige Infrastruktur der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Es ist deshalb gut, dass wir hier noch mal nachhelfen“, betont Yüksel.

Zusätzlich zu Programmen der Länder, KfW-Krediten und Überbrückungshilfen wurden bereits letztes Jahr fast 63 Millionen Euro verausgabt, um mehr als 130.000 Betten zu sichern. Durch den Beschluss des Deutschen Bundestags vom 11. Dezember 2020 wurde die Grundlage für das zweite große Hilfspaket geschaffen.

Nähere Informationen sowie Antragsformulare finden sich auf folgender Website: http://www.bmfsfj.de/sonderprogramm

Print Friendly, PDF & Email