Angebote für junge Menschen und Familien müssen nach Corona weitergehen
4. März 2021
„Corona-Krise darf die soziale Ungleichheit nicht verschlimmern!“
16. März 2021

„Gleichstellung immer. Und gerade jetzt!“, fordert Gülistan Yüksel zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021.

Hinter uns liegt ein Jahr, das in allen Lebensbereichen durch die Corona-Krise bestimmt wurde. Die Pandemie stellt unsere gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen und hat gezeigt: Besonders Frauen sind betroffen. In diesen Zeiten werden uns bestehende Gleichstellungsdefizite deutlich vor Augen geführt. „Für uns Sozialdemokrat*innen gilt, die Gleichstellung von Frauen und Männern muss immer und gerade jetzt Leitgedanke sein“, sagt Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel.

„Grundvoraussetzung für die Stärkung von Frauen ist eine gewaltfreie Gesellschaft. Ich habe mich deshalb sehr über die verschiedenen Aktionen in Mönchengladbach gefreut, insbesondere über die Teilnahme des MINTOs an der Kampagne „Stärker als Gewalt“ vom Bundesfrauenministerium“, erklärt Yüksel. Zuletzt hatte sich Yüksel im Mönchengladbacher Einkaufszentrum persönlich ein Bild von der Umsetzung der Kampagne gemacht. „In Zeiten von Kontaktbeschränkungen ist es besonders wichtig, dass wir bei Gewalt nicht wegschauen, sondern den betroffenen Frauen niedrigschwellig helfen.“ Ein weiterer Schritt, um Frauen zu stärken, sind faire Löhne. In Deutschland arbeiten 5,7 Millionen Menschen in sozialen Berufen – 80 Prozent von ihnen sind Frauen. Wie existenziell und herausfordernd die tagtägliche Arbeit von Pflegekräften und Erzieher*innen ist, wird auch hier durch die Corona-Pandemie besonders spürbar. „Gute Arbeitsbedingungen und ein fairer Lohn müssen für soziale Berufe selbstverständlich sein. Dafür sind endlich flächendeckende Tarifverträge für Erziehungs-, Gesundheits- und Pflegeberufe notwendig. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil setzt sich deshalb mit aller Kraft für bessere Löhne für Pflegekräfte ein“, erklärt Yüksel.

„Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine Kernforderung sozialdemokratischer Politik – dafür stehen wir, immer und gerade jetzt! Mein Wunsch wäre es, den Internationalen Frauentag ab dem Jahr 2022 in allen Bundesländern zu einem Feiertag zu machen“, so Yüksel abschließend.

Print Friendly, PDF & Email