SPD-Blaulichtkonferenz diskutiert Bevölkerungsschutz: „Dialog mit Fachleuten ist wichtig für die Politik.“
23. September 2016
„Ich will junge Menschen zum politischen Engagement ermutigen“
30. September 2016

Yüksel trifft Technisches Hilfswerk: „Das Engagement der Ehrenamtlichen verdient unseren Respekt“

„Es ist großartig zu sehen, dass wir in Deutschland mit dem THW eine hochprofessionelle Organisation für den Bevölkerungsschutz haben“, zeigt sich Gülistan Yüksel beeindruckt. Direkt vor dem Bundeskanzleramt hatte sie zusammen mit anderen Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit, sich von den Leistungen und Kompetenzen des Technischen Hilfswerks zu überzeugen. Unter dem Motto „MdB trifft THW – Vielfalt im Einsatz“ hatten die Helferinnen und Helfer ihre Zelte im Regierungsviertel aufgeschlagen. „Ich bin froh, dass sich so viele Menschen ehrenamtlich beim THW für unserer aller Sicherheit einsetzen. Dieses Engagement verdient unseren allergrößten Respekt“, so Yüksel.

Für das Treffen mit den Abgeordneten waren die Einsatzkräfte aus ihren Heimatregionen nach Berlin gekommen. Yüksel hatte unter anderem die Möglichkeit, mit dem THW-Ortsbeauftragten für Krefeld, Kai-Uwe Hannover, zu sprechen. An einzelnen Stationen konnte sie sich zudem über das Leistungsspektrum des THW informieren. So zeigte der Landesverband Nordrhein-Westfalen, wie das THW während der Unwetterereignisse im Sommer 2016 Brücken baute.

thw3

Erst vor wenigen Wochen hatte die SPD-Fraktion zur Blaulichtkonferenz geladen, um mit Fachleuten, Betroffenen und Hilfsorganisationen gemeinsam Konzepte zu erarbeiten. „Angesichts von gesellschaftlichen Veränderungen stehen der Bevölkerungsschutz und die Katastrophenhilfe vor neuen Herausforderungen. Dies betrifft auch das Potential der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Für die Politik ist es daher wichtig, mit ihnen und anderen Fachleuten im Dialog zu sein. Das regelmäßige Treffen mit dem THW bietet dazu eine gute Gelegenheit“, lobt Yüksel abschließend.

thw-8

Print Friendly, PDF & Email