„Wir brauchen mehr Tempo für ein klimaneutrales Deutschland der Zukunft.“
20. Mai 2021
Kinderrechte kommen nicht ins Grundgesetz
9. Juni 2021

Bewerbungsphase für Deutschen Kita-Preis 2022 läuft „Kita-Preis ehrt den unermüdlichen Einsatz der Erzieher:innen.“

© DKJS/ Franziska Schmitt

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Kita-Preis 2022 läuft. Noch bis zum 15. Juli können sich alle interessierten Kitas und lokalen Bündnisse für frühkindliche Bildung für die Auszeichnung bewerben. „Mit dem Deutschen Kita-Preis werden all diejenigen geehrt, die sich tagtäglich für die Kleinsten unserer Gesellschaft einsetzen und ihnen dadurch einen optimalen Start ins Leben ermöglichen. Sie legen mit ihrer Arbeit den Grundstein für deren Zukunft und leisten damit überaus wichtige Arbeit“, betont die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel.

Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.

Gesucht werden Einrichtungen, die sich kontinuierlich für gute Qualität in der frühen Bildung einsetzen und dabei die Bedürfnisse der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. „Ich konnte bereits zahlreiche Kitas hier in Mönchengladbach besuchen, die sich mit viel Elan für eine hohe Qualität in der frühkindlichen Bildung einsetzen. An dieser Stelle möchte ich deswegen alle Kitas in unserer Stadt dazu motivieren, diese Chance zu nutzen und sich für den Deutschen Kita-Preis zu bewerben“, so Yüksel.

Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis, zu den Bewerbungsmodalitäten und zur Preisverleihung finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de.

Print Friendly, PDF & Email