Internationaler Schüleraustausch 2020/2021 – Amerikanische Stipendiatinnen und Stipendiaten suchen Gastfamilien in Mönchengladbach
25. August 2020
Bundestag beschließt beispiellose Entlastung der Kommunen – Mönchengladbach profitiert massiv
18. September 2020

Mönchengladbach ist Smart City Modellstandort – 15 Millionen für Zukunftsprojekte. Felix Heinrichs plant bessere Online-Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Mönchengladbach erhält eine Förderung über das Bundesprogramms „Modellprojekte Smart Cities“. „Ich freue mich, dass unsere Stadt als Smart City Modellstandort ausgewählt wurde. Im Ergebnis fließen in den nächsten sieben Jahren über 15 Millionen Euro nach Mönchengladbach. Mit dem Geld wird unsere Stadt effizienter, fortschrittlicher, nachhaltiger und sozialer“, informiert die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel.

„Mönchengladbach steckt mitten in der digitalen Transformation“, weiß der Oberbürgermeisterkandidat Felix Heinrichs. Jeder Euro helfe, den Menschen schnellere, bessere und sicherere Online-Dienstleistungen anzubieten. „Ganz besonders wichtig ist mir, die notwendigen Prozesse und Strukturen innerhalb der Stadtverwaltung aufzubauen. Das ist ein Projekt, das ich als neuer Oberbürgermeister mit Mut und viel Tatkraft angehen werde. Die großzügige Förderung zeigt, dass vor Ort fitte und kreative Menschen arbeiten, die jetzt mit zusätzlichen Schub durchstarten können“, so Heinrichs.

Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm „Modellprojekte Smart Cities“ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in der Stadtentwicklung. „Im Sommer 2020 beschloss der Bundestag mit maßgeblicher Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ein umfangreiches Konjunkturpaket – insbesondere zur Überwindung der wirtschaftlichen Auswirkungen der CoronaPandemie. Dabei wurden auch die Mittel für die „Modellprojekte Smart Cities“ aufgestockt“, erklärt Yüksel abschließend.

Print Friendly, PDF & Email