„Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz legen wir das Fundament für ein wirtschaftlich erfolgreiches Deutschland“, betont Gülistan Yüksel
7. Juni 2019
Persönliche Erklärung zum Zweiten Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht
7. Juni 2019

Berufskolleg Rheydt-Mülfort bekommt fair@school-Bundespreis Yüksel lobt Einsatz für Vielfalt und gegen Diskriminierung

Das Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung hat den 1. Preis beim Wettbewerb „fair@school – Schulen gegen Diskriminierung“ gewonnen. Für ihr Projekt „Fremdheit überwinden – Brücken bauen“ bekommt die Schule ein Preisgeld von 3000 Euro. Darüber informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel: „Ich freue mich sehr, dass der erste Preis an eine Schule in Mönchengladbach geht. Allen Beteiligten gratuliere ich ganz herzlich und danke für das tolle Engagement.“ Der Preis wurde Donnerstagabend vom Cornelsen Verlag und der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Berlin verliehen.

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes haben eine Regelklasse und zwei Förderklassen mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern Brücken gebaut, die über Mauern führen. Diese Kunstwerke stehen weiterhin auf dem Schulgelände als Symbol für Zusammenhalt. Außerdem haben die jungen Menschen aus 13 Nationen gemeinsam ein Lied über Rassismus und Fremdheit geschrieben und ein Musikvideo gedreht.

„Mit diesem Einsatz haben sie ein herausragendes und kreatives Zeichen für Vielfalt gesetzt. Gleichzeitig haben sie mit ihrer Zusammenarbeit Brücken untereinander gebaut und sich gegenseitig besser kennenlernen können. Das ist eine wesentliche Voraussetzung, um Vorurteile abzubauen, Diskriminierung vorzubeugen und Vielfalt wertschätzen zu können“, betont Yüksel.

Print Friendly, PDF & Email