Rede Bild
Rede zur nationalen Tourismusstrategie
22. Februar 2019
Arzt
„Ein weiterer Schritt zum Abbau der Zwei-Klassen-Medizin“ Gülistan Yüksel lobt das Terminservice- und Versorgungsgesetz
15. März 2019

„Frauen müssen endlich die gleichen Chancen und Rechte haben wie Männer!“, fordert Gülistan Yüksel zum internationalen Frauentag

Frauentag 1

Seit über 100 Jahren findet am 8. März der internationale Frauentag statt. Auch wenn sich die Rolle der Frau seit 1911 verändert hat, ist der Tag nach wie vor von großer Bedeutung, um auf bestehende Probleme aufmerksam zu machen. „Dass Frauen und Männer wirklich gleichberechtigt sind, ist nach wie vor ein schöner Traum und nicht die gelebte Realität in Deutschland. Frauen werden immer noch in vielen Bereichen benachteiligt“, analysiert die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel die aktuelle Situation.

„Gegen diese Benachteiligung setze ich mich im Bundestag seit 2013 ein. Frauen müssen endlich die gleichen Chancen und Rechte haben wie Männer!“, fordert Yüksel und fügt hinzu, „ein nächster Schritt muss sein, dass wir die Sozialen- und Gesundheitsberufe, die zum Großteil von Frauen ausgeübt werden, nicht nur finanziell aufwerten.“

Außerdem machen Frauen in Deutschland oft Abstriche in ihrer Karriere, da sie sich für die Kindererziehung und auch für die Pflege der Eltern verantwortlich sehen. All das führt zu niedrigen Rentenbeiträgen, weswegen Frauen am Ende ihres Erwerbslebens nur halb so viel Rente erhalten wie Männer und besonders oft von Altersarmut betroffen sind.

„Es kann nicht sein, dass Frauen die Jahrzehnte lang zu niedrigen Löhnen gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, nur eine Grundsicherung vom Staat erhalten. Eine solche Lebensleistung verdient Respekt – und das soll sich auch in der Rente widerspiegeln! Deswegen wollen wir mit der geplanten Grundrente insbesondere Frauen eine angemessene Alterssicherung ermöglichen. Bis zu 3 Millionen Frauen werden von der sogenannten Respekt-Rente profitieren, wodurch sie monatlich bis zu 448 Euro mehr an Rente erhalten. Trotzdem bleibt weiterhin viel zu tun, bis Frauen und Männer endlich gleichberechtigt sind“, betont Yüksel abschließend.

Print Friendly