arbeiter
„Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit bringen!“ – Gülistan Yüksel begrüßt Initiative von Andrea Nahles
11. April 2017
Yüksel_KitaPlus
„Flexible Betreuungsangebote nachhaltig gewährleisten“ – Bund fördert ‚Netzwerkstelle KitaPlus‘ in Mönchengladbach
20. April 2017
alles anzeigen

Bis 30. Juni für Deutschen Bürgerpreis bewerben – „Anerkennung für gesellschaftliches Engagement wichtig“

Deutscher Bürgerpreis 2015

Zum 15. Mal zeichnet der Deutsche Bürgerpreis auch in diesem Jahr Personen, Projekte und Vereine aus, die sich mit innovativen Lösungen für das Zusammenleben in ihrer Region einsetzen. Unter dem Schwerpunkt „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“ wird der Fokus darauf gerichtete, wie soziale Initiativen Menschen vernetzen – real oder digital. „Dazu gehört auch, über das ‚jetzt‘ hinaus zu denken und mit innovativen Ansätzen die Region fit für morgen zu machen. Das leisten bereits heute viele ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger“, sagt Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel.

Der Deutsche Bürgerpreis wird in diesem Jahr in drei Kategorien verliehen: Bewerber bis 21 Jahre stehen bei U21 im Fokus. Die Kategorie Alltagshelden richtet sich an vorbildlich engagierte Personen und Projekte ab dem Alter von 22 Jahren. Der Preis für das Lebenswerk würdigt Menschen, die sich schon seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich einsetzen. „Für diese Kategorien ist sowohl eine Eigenbewerbung von Einzelpersonen oder Projekten möglich als auch das Vorschlagen anderer“, informiert Yüksel. Bewerbungen können noch bis zum 30. Juni 2017 online eingereicht werden unter www.deutscherbuergerpreis.de/bewerben.

Im Oktober wählt eine Jury die Preisträger aus. Ende des Jahres findet dann die Preisverleihung statt. Die beteiligten Sparkassen und der Deutsche Sparkassen- und Giroverband stellen bundesweit Projektförderungen in Höhe von mehr als 400.000 Euro zur Verfügung.

„In Mönchengladbach gibt es zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen und dafür Preise verdient haben. Unabhängig von der Preisvergabe verdienen alle Engagierten unsere Anerkennung – auch die stillen und unbekannten Heldinnen und Helden des Alltages. So selbstverständlich, wie sie sich für die Gesellschaft engagieren, so selbstverständlich muss unsere Dankbarkeit sein. Meine Anerkennung, meinen Dank, meine Bewunderung haben sie“, sagt Yüksel abschließend.

Print Friendly