Projektgruppe #NeuesMiteinander – Einwanderungsland Deutschland
12. August 2016
Yüksel tauscht sich mit Sozialdienst katholischer Frauen aus
26. August 2016

Für ein Jahr nach Minnesota

Dieses Jahr schicke ich wieder einen jungen Menschen aus Mönchengladbach mit dem Parlamentarischen-Patenschafts-Programm des Bundestages (PPP) in die USA. Frau Mooz vom Extra-Tipp am Sonntag hat Paula in meinem Wahlkreisbüro getroffen. Hier finden Sie ihr Interview:

Paula Brocher, Schülerin des Franz-Meyers-Gymnasiums, ist die nächs­te Stipendiatin, die mit der Unterstützung der Bundestagsabgeordne­ten Gülistan Yüksel über das Parlamentarische Patenschafts Pro­gramm ein Jahr in die USA reist.

Paula Brocher, 15, ist eine Jugendliche, die weiß, was sie will. Obwohl ihr Notendurchschnitt nicht so brillant ist, wie der manch an­derer Bewerber, hat sie sich mit Charme und Biss und einer tollen Be­werbung die Sympathie der Mönchen­gladbacher Bundestagsabgeordneten Gülistan Yüksel, SPD, erkämpft. „Ich habe sofort gewusst, dass das passt“, sagt Gülistan Yüksel, die in diesem Jahr zum zweiten Mal im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts Pro­gramms (PPP) die Patin einer Aus­tauschschülerin wird. „Mit welchem Engagement sie sich beworben hat, hat mich beeindruckt“, sagt die Patin, die beim zweiten Mal jetzt die Dinge deutlich lockerer angeht.

„Wegen meiner Noten dachte ich, ich habe keine Chance“, sagt Paula, die am 1 September zu einer Gastfa­milie nach Nevis, ein Dorf in Minne­sota, fliegt, und für ein Jahr dort bleibt. Immerhin ist sie in Englisch besser als in Deutsch in der Schule – auch das spielte bei der Bewerbung eine Rolle. Schon als sie noch sehr jung war, hatte Paula den Wunsch nach der wei­ten Reise. Das Stipendium hatte Mut­ter Iris entdeckt. „Ich finde es toll, dass beide Eltern vorbehaltlos dahinter ste­hen“, sagt Gülistan Yüksel. Ein biss­chen wehmütig macht es die Schülerin schon, dass sie den kleinen Bruder Lu­ca, 13, und Labrador Findus zurück lassen muss. Aber in ihrer Gastfamilie mit Sohn und Tochter, die fast im glei­chen Alter sind, hofft sie auf ein Jahr mit viel Natur und Tieren.

Für den Extra-Tipp wird Paula ein­mal im Monat über ihre Erlebnisse schreiben.

  • Das Parlamentarische Patenschafts-Pro­gramm (PPP) gibt jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Aus­tauschjahr in den USA zu erleben. Zeit­gleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast hier.
  • Die Bewerbungsfrist für das 34. PPP 2017/18 endet am 16. September.

Das Interview finden Sie auch im Extra-Tipp am Sonntag vom 14. August 2016.

Print Friendly, PDF & Email