Zu gut für die Tonne!
10. September 2015
Unbegleitet minderjährige Flüchtlinge brauchen jetzt schnell unsere Hilfe
25. September 2015

„Engagement macht stark!“

logo_engagement_macht_stark

Bundesfamilienministerin Schwesig und der Vorsitzende des BBE-SprecherInnenrats, Olk eröffnen 11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Mit einer zentralen Auftaktveranstaltung in Berlin ist heute die 11. bundesweite Aktionswoche des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) eröffnet worden. Unter dem Motto „Engagement macht stark!“ beteiligen sich mehrere hundert Initiativen und Projekte mit 5.600 Veranstaltungen. Die Aktionswoche steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

In ihrer Eröffnungsrede betonte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig: „Bürgerschaftliches Engagement ist der Motor, der unsere demokratische Zivilgesellschaft am Laufen hält. Ich finde, die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich in diesen Tagen ehrenamtlich für Flüchtlinge einsetzen, sind ein beachtlicher Beweis für die Lebendigkeit unserer Demokratie. Engagement macht stark – nicht nur diejenigen, für die etwas getan wird. Es bereichert auch die, die sich einsetzen“, so Manuela Schwesig.

Die Ministerin rief in zur Teilnahme an der „Aktion Zusammenspiel – Bündnisse für junge Flüchtlinge“ auf, die während der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements läuft. Im Fokus steht die Begegnung zwischen Flüchtlingskindern und einheimischen Kindern. Über 200 Kommunen und bürgerschaftliche Initiativen in ganz Deutschland setzten die Aktion mit zahlreichen Begegnungen fort.

Der Vorsitzende des BBE-SprecherInnenrats Prof. Dr. Thomas Olk unterstrich: „Engagement anerkennen bedeutet, es öffentlich sichtbar zu machen. Diesem Gedanken schließen sich immer mehr Menschen an. In diesem Jahr sind es über 3.000 Mitmachaktionen – so viele wie nie zuvor – die unsere Kampagne zur Engagementkampagne der Republik haben werden lassen“, ergänzte Olk.

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ist ein Zusammenschluss von AkteurInnen aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel der 250 Mitgliedsorganisationen ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen.

Seit 2004 würdigt das BBE mit der bundesweiten Aktionswoche die Arbeit von mehr als 23 Millionen freiwillig Engagierten.

Weitere Informationen unter www.engagement-macht-stark.de

Print Friendly, PDF & Email