Sicher Surfen: Schutz für Kinder im Netz
20. April 2015
„Finden Sie Ihr Paradies!“
29. April 2015

Spendenaufruf für die Opfer des Erdbebens in Nepal

spenden-nepal-103~_v-videowebl

Spendenaufruf „Aktion Deutschland Hilft“ und „Bündnis Entwicklung Hilft“ (Quelle: ARD)

Mehr als 4.400 Menschen sind bisher infolge des Erdbebens in Nepal ums Leben gekommen. Laut der nepalesischen Zeitung Himalayan Times verließen mehr als 72.000 Menschen das Kathmandutal nach dem Beben auf der Suche nach Wasser und Nahrung. Damit droht Nahrungsmittelknappheit und der Ausbruch von Epidemien. Hilfe wird dringend benötigt.

Die Regierung Nepals war auf eine Katastrophe dieses Ausmaßes nicht vorbereitet und ist infolge dessen maßlos überfordert. Die Rettungskräfte kommen bedingt durch Schäden an Straßen, Stromleitungen und dem Telefonnetz nur schwer zu den Betroffenen. Viele Wege sind nach Erdrutschen nicht mehr passierbar, abgelegene Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten.

Hilfsorganisationen rufen dringend zu Spenden auf. Folgende Möglichkeiten, zu spenden, gibt es:

Caritas: Spendenkonto 202 bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, Bankleitzahl 66020500, IBAN DE88660205000202020202

Diakonie Katastrophenhilfe: Spendenkonto 502502, Evangelische Bank, Bankleitzahl 52060410, IBAN DE68520604100000502502

Aktion Deutschland Hilft: Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln, Bankleitzahl 37020500, IBAN DE62370205000000102030

Bündniss Entwicklung Hilft: Spendenkonto 51 51 bei der Bank für Sozialwirtschaft BLZ 370 205 00, IBAN: DE 7137 02050 0000 8100 100, BIC: BFSW DE33 XXX

Print Friendly, PDF & Email